Sie sind hier: Startseite » Cheb / Eger

Cheb / Eger

Eine Freundin des Osterpfad - Vogtland, Zdenka Galbova hat sich bemüht
Partner in der Stadt Eger zu finden. Ihr ist es zu verdanken, dass der Osterpfad
eine Kooperation mit dem Bund der Deutschen - Landschaft Egerland
und dem Stadtmuseum in Eger beginnen konnte.
In Zusammenarbeit mit Ihr, Alois Rott, und dem Stadtmuseum war es möglich
Fördermittel für gemeinsame Aktivitäten über Euregio Egrensis zu beantragen.
Für die unermüdliche Übersetzungsarbeit bei der Antragstellung für das Projekt
Osterpfad - Vogtland, dem Kindermalbuch "Hoppel auf Entdeckungsreise",
Broschüre "Osterpfad - Vogtland"
gilt ihr ein besonder Gruß aus dem Organisationsbüro.
Ebenfalls ein Dankeschön an den Vorsitzenden des Bund der Deutschen - Landschaft
Egerland Herrn Alois Rott, der 2017 die Standorte des Osterpfades besuchte und die
erste kleine Ausstellung in den Vereinsräumen in Eger zeigte.

Erste gemeinsame Gespräche mit verantwortlichen Mitarbeitern des Stadtmuseums in Cheb/Eger.
Die erste Osterkrone für die Stadt Cheb/Eger - angefertigt von den Osterfrauen in Berga/Elster

Wir fangen miteinander an

Traditionelles aus dem böhmischen Vogtland

Beim Ostermarkt im Museum Eger Kunsthandwerk probieren und Ostergebäck naschen

Neu in der stetig wachsenden Familie des Osterpfades sind ab 2018 die Egerländer. Liebevoll pflegen sie ihre Traditionen aus dem böhmischen Bereich des Vogtlandes. Im Museum Eger haben Ingrid Wiese und ihr Bergaer Organisationsteam einen Ostermarkt entdeckt, der in diesem Jahr bereits sein 20. Jubiläum feiert. Am 24. März 2018 ist es wieder soweit. Das Museum bietet kostenfreien Zugang zu allen Ausstellungen des Hauses einschließlich des Begleitprogramms und einem Markt des traditionellen Hand- und Kunsthandwerkes. Die mit Ostern verbundenen Traditionen der Egerländer werden vorgestellt und die Besucher können verschiedene Arten traditioneller Techniken ausprobieren. Zu diesem Zweck lädt das Museum erfahrene Experten ein, die beispielsweise Korb- und Ostergerten flechten, Lebkuchen backen und dekorieren oder kleine Kunstwerke der Ostereier-Dekoration zaubern. Natürlich können die großen und kleinen Besucher leckeres böhmisches Ostergebäck naschen, die Herstellung probieren und interessante alte Back- und Kochrezepte mit nach Hause nehmen.

Der Ostermarkt im Museum in Eger verbindet geschickte Handwerker, Amateure und Profis aus der Region und darüber hinaus, um die Traditionen der Volkskunst lebendig zu erhalten. Eine schöne Tradition ist es, innerhalb dieses Marktes den Schülern aus Eger und Umgebung die Gelegenheit zu geben, ihre Arbeiten auszustellen. Jedes Jahr gibt es einen thematischen Wettbewerb für Schulteams, die sich auf handwerkliche Fähigkeiten konzentrieren. Den Gewinner bestimmen die Besucher des Ostermarktes. Im Begleitprogramm treten Studenten der Kunstschule in Eger auf, Chöre aus Kindergärten und Schulen sind zu hören und die Stadtbibliothek ist ebenfalls dabei.

Ostern im Museum

Freunde aus dem Egerland

Freunde des Osterpfades aus Eger

BUND DER DEUTSCHEN - LANDSCHAFT EGERLAND

Eger Falkenau Karlsbad Neudek Wildstein

Der Bund der Deutschen- Landschaft Egerland (BdD-LE) ist ein Dachverband der verbliebenen "Bürger deutscher Nationalität" in der Tschechischen Republik. Seit seiner Gründung 1991 ist er für die Belange der Deutschen Volksgruppe im Egerland und die Pflege der Egerländer Kultur in der Tschechischen Republik tätig.

Da die Assimilierung sehr stark ist, und wir auf einer sehr großen Fläche zerstreut leben, sind wir gerade dabei, unsere Identität auch mittels reexportierter Egerländer Kultur wieder zu finden.

Der Bund der Deutschen hat seinen Sitz in Eger/ Cheb, im Begegnungszentrum Balthasar-Neumann-Haus und leistet seine Arbeit im Sinne der Völkerverständigung, insbesondere zwischen den Bürgern der Tschechischen Republik und jenen der Bundesrepublik Deutschland.

Den BdD-LE bilden fünf Ortsgruppen, die sich quer durchs ganze Egerland befinden.

Der BdD-LE und das Begegnugszentrum Balhasar Neumann übt mit der Unterstützung des Bundesinnenministeriums, der Deutschen Botschaft in Prag und dem tschechischen Kulturministerium folgende Aktivitäten aus:BildungsseminareVolksmusikseminareAusstellungen
Vorträge
Sprachkurse
u.v.m.

Bund der Deutschen - Landschaft Egerland
nám. Krále Jiřího z Poděbrad 36
350 02 Cheb
Tel.: 00420 354 422 992
e-Mail: bgz@top.cz
www.egerlaender.cz
Vorsitzender: Alois Rott

Dienstags: 10.00 – 12.00, 13.00 – 19.00 Uhr

Mittwochs: 10.00 – 12.00, 13.00 – 17.00 Uhr
Oder nach Vereinbarung





Übergabe Banner "Osterpfad - Vogtland" am 17.03.18

Samstag, den 17.03.18 wurde die Stadt Eger als 10. Standort in den Osterpfad - Vogtland aufgenommen. Mit einem neuen Banner, einer Osterkrone und Leihgaben der Stadt Weida für das Stadmuseum Eger, sowie einer Ständerkrone für den Verband "Bund der Egerländer deutschen Landschaft" der 1. Auflage des Wegweisers für Erwachsene "Eine österliche Reise durch das schöne Vogtland" und dem Wegweiser für Kinder, "Hoppel auf Entdeckungsreise" wurde an dem Direktor des Museums, dem stellvertretenden Bürgermeister und dem Vorsitzenden des Bundes der Egerländer deutschen Landschaft übergeben.Presse und Fernsehfunk waren Begleiter der feierlichen Übergabe. Ein Osterbrot, gebacken von der Bäckerei Treibmann aus Berga wurde mit einem Gedicht von "der Vogtländerin" Johanna Kühnast übergeben. Das neu umgebaute Museum wurde bewundert. Alle Beteiligten versprachen, eine lebendige Zusammenarbeit zu pflegen und den Osgterpfad im böhmischen Bereich des Vogtlandes aktiv zu gestalten. Wir hoffen auf eine weitere Zusammenarbeit mit der Stadt Asch und danken den Vertretern der Stadt Eger für den herzlichen Empfang. Dank der Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Eger und dem Verband "Bund der Egerländer deutschen Landschaft" konnte ein Antrag auf Fördermittel "Euregio Egrensis" gestellt werden. Mehr Info über www.osterpfad-vogtland.de oder www.osterpfad-thueringen-sachsen.de

Gegenseitige Besuche sind nötig um Erfahrungen zu sammeln.
Freunde aus Cheb/Eger zur Osterausstellung in Berga/Elster.

Gäste aus Eger in Berga/Elster