Historie - Osterpfad



Berga/Elster Thür. Vogt. - Niederalbertsdorf/Sa. - Wolfersdorf/ Thür. - Waltersdorf/Thür. Vogtl. - Greiz/Thür.Vogtl., Neumark/Sa.

Berga/Elster ein malerischer Ort im reizvollen Elstertal des Ostthüringer Schiefergebirges liegt in mitten vieler Burgen und Schlösser, ist umgeben von ausgedehnten Wäldern und bietet jede Menge Erholung in überraschend schöner Landschaft.

Bei einer Familienfeier wurde die Idee der Osterausstellung geboren und umgesetzt, dies geschah um das Jahr 2000. Die sächsischen Frauen aus Niederalbertsdorf begannen voller Eifer - Gäste rund um den Erdball erfreuten sich bereits an der Ausstellung-
Die thüringische Frauengruppe aus Berga/Elster hatte etwas Mühe - es fehlte die Malerin in ihrer Mitte. Die Vielfalt der Möglichkeiten ein "Ei" zu schmücken war der Weg zum Erfolg.

Mittlerweile erfreuen sich die Frauengruppen aus Niederalbertsdorf/Gemeinde Langenbernsdorf und Berga/Elster einer langen Freundschaft. Alljährlich werden die Gäste mit neuen Ideen überrascht.
Das Interesse an der Begrüßung des Frühlings u. des Osterfestes hielt auch in den Nachbarorten Einzug. Es entstand eine Osterwiese in Wolfersdorf. Im Waltersdorfer Ferien- und Museumshof wurden erste Schmuckstücke hergestellt und der Frauenverein Maxi widmete sich der Herstellung von Heu - Osterhasen.
Frau v. Römer aus dem Gut Neumark reihte sich mit völlig neuen Ideen 2010 ein. Gleichfalls Frau Tröber /AWO - Gruppe Greiz mit ausschließlich textiler Osterschmuckgestaltung.
Die Vielfalt an unterschiedlichen Ideen galt es zu bündeln, was in positiver Zusammenarbeit aller Akteure gelang. Es entstand der "Osterpfad - Thüringen - Sachsen", welcher an einem Tag abgefahren werden kann.
2014 bat der Ortschaftsrat Fraureuth, 2015 die Stadt Weida und 2016 die Gemeinde Wünschendorf 2017 das Museum sowie der "Bund der Egerländer Landschaft" um die Mitwirkung an den Osterausstellungen.
Für den Bereich Berga/Elster, Osterburg Weida und Gemeinde Wünschendorf wird derzeit an einen Konzept für Familien, Wander- und Radfahrgruppen gearbeitet.

Für wanderfreudige Besucher stehen Übernachtungsmöglichkeiten (siehe Unterkünfte) zur Verfügung.

Mit viel Mühe wird übers ganze Jahr an allen Standorten die nächste Ausstellung vorbereitet.
Zufriedene Besucher ist der schönste Lohn für alle Mitwirkenden.

Im Organisationsbüro, Bahnhofstraße 27 Berga / Elster wird auf alle Fragen antwort gegeben.

Seien sie herzlich willkommen!





......aus den Standorten

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Oben: Teilstück Niederalbertsdorf, Vögel unserer Heimat Berga, textile Gestaltung Greiz
Unten: Ausstellungstücke Gut Neumark, Hasenfamilie Wolfersdorf, lustiger Osterhase Waltersdorf




Die Initiatoren / Gründer der Osterausstellungen




Beate Schumann, Brigitte Speyer, Ingrid Wiese

Alljährlich treffen sich alle Akteure zu einer Tassen guten Kaffee,
bewerten die stattgefundene und planen die neue Ausstellung.
Jede Ausstellung hat einen eigenen Charakter und zeigt die
unterschiedlichsten Motive u. Techniken.
Gehen sie einfach auf Entdeckungsreise!